Kaffeevollautomat entkalken

Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat

Beim Kaffeevollautomat Entkalken sollte man einige Punkte beachten. Kaffeevollautomaten sind sehr sensible Geräte, welche bei falscher Anwendung oder Entkalkung sehr schnell kaputtgehen können. Beispielsweise sollte man bei seinem Kaffeevollautomaten keine Hausmittel, wie Zitronensäure, Essig, Essigessenz oder Backpulver verwenden. Beispielsweise kann Essig die Gummidichtungen angreifen, was den Kaffeevollautomaten zerstören würde.

Häufig haben die Automaten vorgegebenes Entkalker- bzw. Reinigungsprogramm, welches man benutzen kann. Dazu gibt es spezielle Reinigungstabletten, welche man verwenden sollte. Mit diesen Tabletten ist man auf der sicheren Seite, auch wenn es etwas teurer ist, als die üblichen Hausmittel.

Wie oft sollte der Kaffeevollautomat entkalkt werden?

Die meisten Kaffeevollautomaten erinnern einen automatisch nach einer bestimmten Anzahl an Kaffeetassen an das Reinigungsprogramm. Dabei muss man nicht mehr viel selbst machen. In der Regel reicht es aus die Reinigungstablette einzulegen und das Programm durchlaufen zu lassen. Manchmal muss man während dem Reinigungsprogramm den Wassertank füllen oder den Auffangbehälter leeren.

Wie oft man den Kaffeevollautomat entkalken sollte, hängt von der Benutzung und der Wasserhärte ab. Empfehlenswert ist es, den Kaffeevollautomaten alle 1 – 2 Monate zu entkalken. Nur mit der richtigen Pflege, kann man die Lebensdauer optimieren.

Kaffeevollautomat entkalken – Alternative!

Entkalkungsanlage
Entkalkungsanlage

Viele Leute fragen sich, ob Jeder seinen Kaffeevollautomaten entkalken muss, die Antwort ist nein! Denn es gibt Unterschiede in der Wasserbeschaffenheit, welche die Notwendigkeit der Entkalkung ausmachen.

Die Ursache für Kalkablagerungen in Kaffeemaschinen und Vollautomaten ist die Wasserhärte, insbesondere bei hartem Wasser. Hartes Wasser enthält viele kalkbildenden Stoffe, welche beim Erhitzen von Wasser Kalk bilden. Eine Lösung kann sämtliche Kalkprobleme auf einen Schlag lösen, eine Entkalkungsanlage. Mit einer Entkalkungsanlage wird die Wasserhärte im gesamten Haushalt reduziert, wodurch kein Kalk mehr entstehen kann. So spart man sich nicht nur das Kaffeevollautomat entkalken, sondern auch das Entkalken von sämtlichen anderen Geräten, wie dem Wasserkocher oder den Badarmaturen.

Gerne informieren wir Sie über das Thema Entkalkungsanlagen in unserem separaten Leitfaden.